top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.) Geltungsbereich

Alle Lieferungen und Leistungen der Numisfitz GmbH unterliegen ausschließlich den hier vorliegenden Geschäftsbedingungen. Diese gelten sowohl für Verbraucher nach § 13 BGB als auch für Unternehmer nach § 14 BGB und für Inhaber eines Handelsgewerbes. Als Handelsgewerbe gilt ein kaufmännischer Geschäftsbetrieb nach §1HGB oder eine Eintragung in das Handelsregister nach §§2,19HGB. Sie werden auch für nachfolgende Aufträge gelten, sofern dies nicht anderweitig schriftlich vereinbart wurde. Abweichende Geschäftsbedingungen des Käufers werden hiermit ausdrücklich zurückgewiesen, selbst wenn der Käufer hierzu eine gesonderte Form gewählt hat.

 

2.) Onlineangebot auf biddr.ch und ebay

In unseren Auktionen werden Münzen angeboten, deren Beschaffenheit in einem Auktionskatalog oder online dokumentiert und erläutert wird. Die Angaben in unseren Katalogen sind lediglich eine unverbindliche Einschätzung und stellen keine Gewährleistung im Sinne des § 443 BGB dar. Bis zur Versteigerung behalten wir uns das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der Katalogbeschreibung vorzunehmen.

Die Numisfitz GmbH setzt alle Vorgaben des Kulturgutschutzgesetzes im Rahmen der Zumutbarkeit um. Eine Einzelprüfung der Provenienz einer Münze erfolgt in Verdachtsfällen daher ab einem geschätzten Wert von über € 2500. Die Einlieferer der Auktionsware werden nicht genannt, außer Behörden oder Erwerber machen von ihrem Recht auf Offenlegung nach dem Kulturgutschutzgesetz (KGSG), Gebrauch. Die Prüfung des Versteigerungsgutes erfolgt durch unsere akademisch qualifizierten Mitarbeiter, in der Regel Historiker, Numismatiker und Archäologen. Unterstützt wird diese Arbeit durch einen gerichtlich beeideten Sachverständigen.
Gemäß dem KGSG sind wir verpflichtet, auch die Identität der Erwerber festzuhalten.

 

3.) Auktionsteilnahme

Um über biddr.ch Münzen erwerben zu können, müssen Neukunden zunächst eine Registrierung vornehmen, indem sie Ihre Kundendaten sowie ein Passwort angeben. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich mit E-Mail-Adresse und Passwort einzuloggen und an der Auktion teilzunehmen. Im letzten Schritt können Angaben noch einmal überprüft und gegebenenfalls korrigiert werden, bevor die Bestellung abgeschlossen ist.

 

Die Numisfitz GmbH behält sich vor, etwaige Referenzen der Onlinebieter vor der Ermöglichung der Auktionsteilnahme zu prüfen, sowie einen Kreditrahmen festzulegen.

 

4.) Gebotshöhe          Mindeststeigerungsschritt

      €0 –   €100                               €5

      €100 – €200                             €10

      €300  - €500                             €30

      €500 -  €1'000                          €50

      €1'000 - €2'000                        €100

      €2'000 - €5'000                        €200

      €5'000 - €10'000                      €500

      €10'000 - €20'000                    €1'000

      €20'000 - €50'000                    €2'000

      €50'000 - €100'000                  €5'000

 

5.) Vertragsschluss

 Durch die Präsentation von Münzen auf biddr.ch wird noch kein Vertragsangebot dargestellt. Erst durch die Bestellung des Käufers kommt ein solches zustande. Die Annahme des Angebots erfolgt durch den Verkäufer schriftlich oder durch Auslieferung der Ware. Der Eingang der Bestellung wird unverzüglich per E-Mail bestätigt, jedoch stellt dies keine verbindliche Annahme des Angebots dar. Druckfehler und Irrtümer bleiben vorbehalten. Mit der Bestellung erklärt der Käufer verbindlich, dass er die Ware erwerben möchte.

 

6.) Versandkosten und -bedingungen

Alle angegebenen Preise sind in Euro und inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zusätzlich ist ein Aufgeld von 19,5% und eine Bearbeitungsgebühr von 1,5% des Zuschlages zu entrichten, welche nicht in den Preisen inkludiert ist. Der deutschlandweite Versand erfolgt bei Warenwerten bis € 5000 über DHL mit einer Gebühr von € 7. Innerhalb der Europäischen Union wird ebenfalls per DHL versendet und kostet € 15. Für den internationalen Versand außerhalb der Europäischen Union betragen die Versandkosten € 25 bis zu einem Warenwert von € 1000, oder € 55 ab einem Warenwert von € 1000. Für den Versand in die USA und Kanada werden € 25 bis zu einem Warenwert von € 1000, oder € 60 ab einem Warenwert von € 1000 berechnet. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen. Eine Lieferung ist nur gegen Vorkasse möglich.

 

Für bestimmte Länder gelten Sonderregelungen bei den Versandkosten mit DHL. Wenn der Warenwert bis zu € 1000 beträgt, fallen Kosten in Höhe von € 30 für den Versand in die aufgeführten Länder an: Afrika, Arabische Emirate, Argentinien, Australien, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Costa Rica, Hong Kong, Indien, Japan, Kroatien, Mexiko, Kuwait, Neuseeland, Puerto Rico, Saudi Arabien, Serbien, Singapur, Türkei und Ukraine. Ab einem Warenwert von € 1000 betragen die Kosten € 65.

 

Die Numisfitz GmbH versendet keine Waren in folgende Länder: Kuba, Iran, Syrien, Nordkorea, Russland, Krim-Region. Die Zollkosten sind ausschließlich vom Empfänger zu tragen. Auf Wunsch des Käufers besteht die Möglichkeit, einen anderen Versandweg zu wählen, dieser Wunsch muss der Numisfitz GmbH vom Käufer auf schriftlichem Wege mitgeteilt werden. Jede Sendung ist gegen Verlust und Beschädigung der Ware auf dem Transport versichert, außer der Käufer verzichtet ausdrücklich und in schriftlicher Form darauf. In diesem Fall haftet ausschließlich der Käufer.

 

7.) Gefahrenübergang:

Ist der Erwerber privatrechtlicher Verbraucher nach §13BGB, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Versteigerungsobjektes erst mit der Übergabe der Versteigerungsware an den Erwerber auf den Erwerber über. Ist der Erwerber Unternehmer nach §14BGB bzw. besitzt der Erwerber einen kaufmännischen Geschäftsbetrieb nach §1HGB, bzw. ist dessen Firma ins Handelsregister nach §2,19HGB eingetragen, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung des Versteigerungsobjekts mit Auslieferung des Versteigerungsobjekts an das mit der Übersendung  beauftragte Transportunternehmen, an den Erwerber über.

 

8.) Eigentumsvorbehalt

Der Käufer erhält eine Rechnung über den vollständigen Kaufpreis, inklusive Nebenkosten, Aufgeld und Steuern und ist verpflichtet, diesen innerhalb von 14 Kalendertagen ab Rechnungserhalt zu begleichen. Dies kann per PayPal, Banküberweisung oder Kreditkarte erfolgen, wobei etwaige für den Verkäufer entstehenden Gebühren vom Käufer zu tragen sind. Erst nach Eingang des Rechnungsbetrages auf dem Konto der Numisfitz GmbH wird die Lieferung versandt.
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Numisfitz GmbH. Sollte der Käufer den Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungserhalt nicht leisten, verwirkt er sämtliche Rechte auf Vertragserfüllung und die Numisfitz GmbH kann vom Kaufvertrag zurücktreten. Die ersteigerte Ware kann dann auf Kosten des säumigen Erwerbers erneut versteigert, oder nach freiem Ermessen der Numisfitz GmbH freihändig verkauft werden, wobei dieser für den Mindererlös haftet.
Bei Verzug des Erwerbers mit der Zahlung der Rechnung schuldet dieser auch Zinsen.

 

 

9.) Widerrufsrecht

Für Verbraucher besteht ein Widerrufsrecht nach folgenden Maßgaben zu. Als Verbraucher gilt jede natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständig beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. (§13BGB).
Verbraucher können ihre Willenserklärung, die mit dem Abschluss des Vertrages verbunden ist, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. In diesem Fall müssen sie die erhaltene Ware in einem unbeschädigten, unmanipulierten Originalzustand binnen der Frist an den Verkäufer zurücksenden, verbunden mit der eindeutigen Erklärung, den Vertrag zu widerrufen (Brief oder Email).Der Verkäufer kann das beigefügte Widerrufsformular verwenden. Der Widerruf oder die Rücksendung ist an folgende Adresse zu richten:

 

Numisfitz GmbH
Frauenstrasse 32
80469 München
Anmeldenummer im örtlichen Handelsregister: HRA 276427

Oder an die folgende Emailadresse: info@numisfitz.com.
 

 

Muster – Widerrufsformular
 

Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

​An

Numisfitz GmbH

Frauenstrasse 32

D-80469 München

 

E-Mail: info@numisfitz.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*) den von mir/uns(*) abgeschlossenen:

Vertrag über den Kauf der folgenden Ware(n)*

_________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________

​​Bestellt am:_______________________________________________________________

 

Erhalten am:_______________________________________________________________

 

Name des/der Verbraucher(s)*________________________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)*______________________________________________

       

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s)*____________________________________________

(nur bei Mitteilung auf Papier)

 

​Datum_________________________

 

 

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen und bin damit einverstanden, dass die Numisfitz GmbH meine Daten zur Kontaktaufnahme weiterverarbeitet. Ein Widerruf ist jederzeit möglich*

 

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

​Wiederrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Der Käufer hat hierbei die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Verbraucher mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der gekauften Artikel, für den Verkäufer mit deren Empfang.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

10.) Verjährung und Haftungsregelung bei Sach- und Rechtsmängeln

Der Käufer kann innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren nach dem Vertragsschluss wegen eines Rechtsmangels nach § 435 BGB vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Sämtliche weiteren Ansprüche nach § 437 BGB, vor allem das Recht auf Nacherfüllung, Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen, sind hierbei ausgeschlossen, sofern nicht der Rechtsmangel arglistig verschwiegen worden ist.
 

Der Verbraucher hat das Recht, bei Vorliegen eines Sachmangels gemäß § 434 BGB vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Verkäufer bei der Katalogisierung der Münze seine Sorgfaltspflichten in Bezug auf Seltenheit und Wert der Münze nicht erfüllt hat. Unerhebliche Mängel bei Münzen im Wert von bis zu 1000 € berechtigen nicht zum Rücktritt.

Bei branchenüblichen Qualitätsabweichungen liegt kein Mangel vor. Im Falle eines berechtigten Rücktritts erhält der Verbraucher den von ihm gezahlten Kaufpreis zurück, sofern die Münze in unverändertem Zustand am Sitz der Numisfitz GmbH zurückgegeben wird. Sollte die Münze auf irgendeine Art manipuliert, verändert oder sich nicht mehr im Originalzustand befinden, ist diese von der Rückgabe ausgeschlossen. Weitere Ansprüche auf Minderung, Schadensersatz oder Ersatz von Aufwendungen sind ausgeschlossen, sofern nicht der Mangel arglistig verschwiegen worden ist.

 

Alle weiteren Gewährleistungsansprüche des Käufers sind ausgeschlossen.

 

Für Unternehmer nach §14BGB und Inhaber eines Handelsgewerbes übernimmt der Verkäufer für Mängel der Ware nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung, falls dies möglich ist. Mängelansprüche verjähren in 12 Monaten. Die Frist beginnt mit der Ablieferung der Ware.

 

Wenn ein Unternehmer oder Gewerbetreibender seiner gesetzlich vorgeschriebenen Pflicht zur Prüfung und dem Aufzeigen von Mängeln nicht nachgekommen ist, ist ein Rücktritt nicht zulässig.

 

Der Käufer muss Mängel der Ware unverzüglich nach Erhalt schriftlich anzeigen. Diese Anzeige muss den Mangel beinhalten und die Einzelheiten beschreiben. Ist das Problem bei Lieferung nicht offensichtlich, muss es innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Entdeckung, aber spätestens innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr ab Lieferung, angezeigt werden. Ansonsten erlöschen die Mängelansprüche. Bei einer kleinen Abweichung vom Vertrag besteht kein Rücktrittsrecht. Die Beweislast für die Anspruchsvoraussetzungen liegt beim Käufer, nicht jedoch bei Verbrauchern.

 

Der Kunde muss nach Anzeige der Mängel die Ware dem Verkäufer in der gleichen Versandart zurücksenden, wie er diese vom Verkäufer erhalten hat, und sie sicher verpacken. Der Verkäufer übernimmt keine Kosten für besondere Zustellungsarten oder Mehrkosten, die durch eine andere Lieferadresse als den Erfüllungsort entstehen.

 

11.) Datenschutzerklärung

Wir verarbeiten und nutzen die personenbezogenen Daten des Kunden, die im Zusammenhang mit der Anbahnung, dem Abschluss, der Abwicklung und der Rückabwicklung eines Kaufvertrags erhoben wurden, gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Wenn unsere Internetseite besucht wird, werden verschiedene Informationen, wie die IP-Adresse, das Datum, die Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PCs aufgezeichnet, jedoch ohne Rückschlüsse auf den Kunden zu ziehen. Werden unsInformationen des Kunden übermittelt (z.B. Name und Kontaktdetails), verwenden wir diese ausschließlich zur Korrespondenz und für den Zweck, für den sie uns übermittelt wurden. Gegebenenfalls geben wir Daten an das Versandunternehmen weiter, um die bestellte Ware zu liefern, und/oder an das beauftragte Kreditinstitut, um die Zahlung abzuwickeln. Sollten wir Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen müssen, um einen Verarbeitungsprozess durchzuführen, sind diese stets an die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes gebunden. Personenbezogene Daten werden solange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, für den sie uns übermittelt wurden. Handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen können jedoch die Speicherung bestimmter Daten bis zu zehn Jahren erfordern. Sollte der Kunde die bei uns hinterlegten Daten korrigieren, sperren oder löschen wollen, werden wir seinem Wunsch gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nachkommen. Der Kunde erhält kostenlos Auskunft über alle von uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der Daten wendet sich der Kunde bitte an:

 

Numisfitz GmbH
Frauenstrasse 32
80469 München​

Info@numisfitz.com

 

12.) Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers in München.
Soweit der Kunde zu den Kaufleuten im Sinne der §§1,2,3,5 und 6 HGB gehört oder gemäß §38 Abs. I ZPO juristische Person öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist, wird München als ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenden Streitigkeiten bestimmt. Der Verkäufer ist aber auch berechtigt, bei dem für den Sitz des Kunden zuständigen Gericht zu klagen.

 

13.) Information zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt eine Internetseite zur Online-Beilegung von Streitigkeiten zur Verfügung (sog. "OS-Portal"). Das OS-Portal ist eine Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. 

Das OS-Portal ist über folgenden Link erreichbar:

http://ec.europa.eu/consumers/odr

 

14.) Sonstiges
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland und deutsche Gerichtsbarkeit. Die Geltung des CISG (UN Kaufrecht) wird ausgeschlossen.

 

15.) Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Besteller einschließlich dieser AGBs ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Unwirksame oder fehlende Klauseln sind durch wirksame Klauseln, die dem gewollten Zweck am nächsten kommen oder hilfsweise durch entsprechende gesetzliche Regeln, zu ersetzen.

bottom of page